Willkommen auf www.olworld.de - private Homepage von Olaf Lenk.
Projekte und Blog

Projekte:


Seite: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Ansicht: 3 5 10 News

Robert schrieb am 03.06.2013:
Hallo Olaf,
bin bald am verzweifeln bräuchte genau für das abgebildete Phillips Caplla Reverbeo B7X43A den Schaltplan
bist Du in Besitz dieses Schaltplanes und könntest Du Mir
natürlich gegen Bezahlung den Schaltplan kopieren und zukommen lassen oder könntest Du Mir mitteilen wie Ich sonst
an diesen Schaltplan kommme.
mfg
Robert

Olaf schrieb am 23.05.2013:
Hallo Dieter,

vielen Dank für Deine Fotos und den Beitrag zur erfolgreichen Restauration des PHILIPS B7X43A.
Es ist immer schön zu sehen, wie die alten Radios wieder zu den wunderschönen und voll funktionsfähigen
Schmuckstücken restauriert werden, die sie in längst vergangenen Tagen einmal waren.
Und natürlich ist der wundervolle und warme Klang der Röhren heutigen Radios entschieden überlegen.
Man muß es selbst hören.

Weiterhin viel Spaß und Erfolg am gemeinsamen Hobby.
Viele Grüße,
Olaf.

Dieter schrieb am 20.05.2013:

Hallo Olaf

Ist nun schon eine Weile her, seit ich Dir über meine Restauration des B7X43A geschrieben habe. Der Grund war der,
dass ich zwar seit Februar das überarbeitete Gehäuse vom Schreiner/Lackierer erhalten hatte, aber mit der Lackierung
der Lautsprechergitter auf wärmeres Wetter warten musste.
Das Ergebnis mit diesem tollen Lack und dem Primer kann sich wirklich sehen lassen,
ist praktisch nicht von einem Profi-Lack zu unterscheiden (habe mich wohl selbst übertroffen).

Der Einbau der Russischen Ölpapier-Kondensatoren stellte mich vor ein grosses Platzproblem...
Habe das mit einer Lochrasterplatine gelöst und alle NF-Verbindungen abgeschirmt.



Nach dem Einbau des Chassis habe ich den Inverter noch oben mit Metallwinkeln am Chassis montiert,
so weit wie möglich weg vom HF-Eingang. Die Inverterschaltung habe ich einstellbar gemacht,
sodass eine andere Frequenz bei dunklerer Ausleuchtung wählbar ist. Vor allem im LW-Bereich hilfreich.



Den Umschalter dazu habe ich hinten in die Rückwand montiert.

In der Front-Aufnahme sieht man rechts noch das Licht durchschimmern.
Dies wurde ursprünglich von Philips eliminiert durch schwarzen Schaumstoff.
Der hat sich nach all diesen Jahren natürlich zerlegt;
den zu ersetzen habe ich vergessen beim Einbauen - werde ich noch nachholen müssen.



Danach die erste Klangprobe: Ich bin ja Einiges gewöhnt,
aber was dieses Radio nun wiedergibt kann man mit Worten fast nicht beschreiben!
Die Kondensatoren, sowie deine Tipps zur Bassrückführung und die russischen Endröhren erzeugen einen
unbeschreiblich warmen, bassvollen und wunderbar ausgewogenen Klang!
Meine 200W Harman-Kardon Anlage mit MosFet-Transistoren kann mich nun nicht mehr so überzeugen -
eines Tages werde ich mir vermutlich röhrenbestückte Vor- und Endverstärker in der obersten Preisklasse
gönnen und dann den ganzen Silizium-Kram bei Ebay einstellen!

Hier noch ein paar Fotos, welche die schrittweise Umrüstung des Elkos aufzeigen!











Viele Grüsse aus der Schweiz,
Dieter.

Olaf schrieb am 04.03.2013:
Hallo Ingolf,

Vielen Dank für die Lohrbeeren.
Die Unterlagen sende ich Dir per Mail zu.

Grüße aus Nordfriesland.
Olaf Lenk.

Ingolf Welp schrieb am 03.03.2013:
Hallo olaf Lenk,

sehr aufschlussreiche Dokumentationen, Besten Dank.
Im Moment bin ich auch mit einem Philips 521 beschäftigt.
Meine Frage, kannst du mir auch die Serviceunterlagen zukommen lassen?
Schöne Grüße aus Weimar
Ingolf welp
Seite: < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Ansicht: 3 5 10 News