Willkommen auf www.olworld.de - private Homepage von Olaf Lenk.
Aquaristik - Malawisee - ostafrikanische Cichliden
Home

Malawisee-Info:



Der Malawisee, früher als Nyasasee genannt, ist mit seiner Länge von knapp 600km, seiner Breite von ca. 80km und seiner Tiefe von ca 700m einer der größten Seen im ostafrikanischen Grabenbruch. Hinsichtlich seiner Fläche wird der Malawisee nur vom Tanganjikasee und Viktoriasee übertroffen.

Er grenzt an diese drei afrikanischen Staaten: Tansania, Mozambique und Malawi.



Der Malawisee verfügt über kristallklares und keimarmes Wasser. Die Sichtweite unter Wasser ist ungemein hoch. Vielerorts lässt sich bis auf den Grund schauen. Berühmt wurde der Malawisee durch seinen Reichtum an verschiedenen Arten von maulbrütenden Buntbarschen.

Durch diesen farbenfrohen Artenreichtum ist der Malawisee gerade bei Aquarianern sehr beliebt. Man spricht auch von Korallenfischen des Süsswassers, wie andere Arten im Great Barrier Reef im Meerwasser beheimatet sind.

Zum Schutz der Fischarten und ihrer Brutstätten wurde 1980 am Südufer der Malawisee-Nationalpark eingerichtet, der auch Weltnaturerbe ist.